Aktuelles

Hier finden Sie immer aktuelle Neuigkeiten über unsere Kita.

 

Herzliche Einladung zur Schlüsselübergabe

Die evangelische Kirchengemeinde lädt Sie herzlich ein zur offiziellen Schlüsselübergabe des Waldkindergartens und Segnung.

Feiern Sie mit uns am 20.09.2019 um 15:00 Uhr am kleinen Roth 21.

Mit anschließenden guten Gesprächen bei gemütlichem Ausklang.

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme und bitten um Rückmeldung per Mail bis 16.09.2019 an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Juli'19

 

 

 

An einem schönen Tag im Juni fand unser diesjähriges Sommer- und Abschlussfest statt.
Bei herrlichem Sommerwetter trafen wir uns auf dem Gelände der Eberstadter Tropfsteinhöhle, wo die Kinder unserer beiden Kindertagesstätten ihre Gäste mit einem Lied begrüßten.
Eine Spielstraße sorgte für jede Menge Spaß und Unterhaltung, beim Picknick konnte man sich mit einer Grillwurst und Getränken stärken.
Für die Kinder bestand die Möglichkeit die Tropfsteinhöhle zu besichtigen und viele interessant Dinge über deren Entstehung zu erfahren. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die Höhlenführer, die uns dies ermöglicht haben.
Dieses Abschlussfest wird uns noch lange in guter Erinnerung bleiben.

Juli'19

 

 

Am 01.09.2019 startet unsere Waldgruppe.
Über die Homepage der Stadt Buchen sind Anmeldungen für diese jederzeit möglich.
Bei Fragen gerne telefonisch (06281 96754) oder persönlich bei der Kindertagesstätte Regenbogen melden.

Juni'19

 

 

 

Babysitter kümmern sich um Babys und Kleinkinder, während ihre Eltern außer Haus sind. Sie übernehmen während ihres Einsatzes volle Verantwortung für das Wohlergehen der von ihnen betreuten Kinder. Deshalb sollten sie gut informiert sein über ihre Aufgabe, über ihre Rechte und Pflichten. Der Kinderschutzbund Neckar-Odenwald-Kreis bietet einen 4-teiligen Babysitter-Ausbildungskurs zum Umgang mit Kindern an, in Kooperation mit dem DRK-Buchen und dem Evangelischen Familienzentrum „Kindertagesstätte Regenbogen“. Der Kurs richtet sich an alle, die sich fürs „Babysitten“ oder als „Au-pair" fit machen möchten, an Jugendliche ab 14 Jahren und an interessierte Erwachsene.

Vermittelt werden Kenntnisse zum Umgang mit Babys und Kindern, zur Unfallverhütung, sowie altersgemäße Spiel- und Beschäftigungsideen. Wichtige Fragen zu den Rechten und Pflichten und zur Bezahlung kommen zur Sprache.

Dank der finanziellen Förderung durch den Kinderschutzbund NOK, wird nur ein einmaliger Kostenbeitrag von 20 Euro erhoben. Enthalten sind darin auch die DRK-Schulung „Verhalten in Notfällen“, eine umfangreiche „Babysittermappe“ und ein Zertifikat. Auf Wunsch können sich die Kursteilnehmer/-innen in die neu entstehende Vermittlungskartei der Kindertagesstätte Regenbogen eintragen lassen, um so als ausgebildeter Babysitter an interessierte Mütter und Väter vermittelt zu werden.

Die 4-teilige Ausbildung findet an folgenden Tagen statt: Freitag 24.Mai, Samstag 25.Mai, Freitag 31. Mai sowie Samstag 01. Juni 2019. An den Freitagen startet der Kurs um 15:00 Uhr und endet um 18:30. An den Samstagen startet er um 10:00 Uhr und endet um 13:30 Uhr.

Kursort: Kindertagesstätte Regenbogen, Asternweg 2 in Buchen

Anmeldung: Anette Weigler, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, 06261-9368803

Mosbach, den 30. Januar 2019

 

 

 

Bei strahlendem Sonnenschein fand unser diesjähriges Sommerfest in unserem Garten statt.
Zu Beginn des Nachmittags gestaltete Frau Pfarrerin Irmtraud Fischer gemeinsam mit den Kindern und Erzieherinnen einen Gottesdienst unter dem Motto "Jesus stillt den Sturm".
Anschließend konnten sich alle Besucher an dem bunten und vielfältigen Buffet bedienen und bei guten Gesprächen den Nachmittag genießen. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an den Elternbeirat für die Organisation und allen Eltern für das leckere mitgebrachte Essen.
Auch das von den Kindern gestaltete Buch "Der kleine Drache" wurde an diesem Nachmittag erstmals verkauft und fand reichlich Abnehmer,
Ein Highlight des Nachmittags war die Aufführung des Disney-Musicals des Zwibbelclubs 2.0, welches tänzerisch von den KIndern begleitet und untermalt wurde.
Im Anschluss daran gab Melanie Trunk-Ries (Kindergartenmutter) mit einer Yogaaufführung einen Einblick in ihre Yogastunden mit den Kindern.
Dieses Sommerfest wird uns noch lange in guter Erinnerung bleiben.

Juli'18

 

 

 

An der Entstehung eines „richtigen“ Buches wirken zurzeit 28 Mädchen und Jungen unseres Kindergartens mit. Sie illustrieren den Text über die Erlebnisse eines kleinen Drachens, welcher von Isabell Arnstein und Sonja Riedel verfasst wurde.
In 2-er Teams machen sich die Kinder gemeinsam mit Isabell Arnstein und Jennifer Münster (Erzieherin) Gedanken zu den einzelnen Passagen und wandeln diese dann in Bilder um.
Mit diesem Projekt beabsichtigt Isabell Arnstein, die selbst zwei Kinder im Kindergarten Regenbogen hat, eine frühe Leseförderung. „Ich sehe, dass es genau das richtige Alter ist, etwas in dieser Art zu machen“, so die junge Frau, die hinzufügt: „Freude an Sprache wird in diesem Alter ausgebildet, dann, wenn es noch Spaß macht.“ Ganz nebenbei befassen sich die Mädchen und Jungen beim Lesen und Bebildern der Geschichte mit Fragen wie: „Wer bin ich?“. So lernen sie spielerisch und quasi ganz nebenbei, ihren eigenen Platz in der Welt zu finden.

[Fränkische Nachrichten Buchen, 2018]

Juni'18

 

 

Unter dem Motto "Miteinander - Füreinander: Alles unter einem Dach" fand die Zukunftswerkstatt der evangelischen Kirchengemeinde mit ihren Kindergartagesstätten "Regenbogen" Buchen und "Sonnenschein" Eberstadt im Gemeindehaus statt.
Zielgruppen waren Institutionen und Vereine, die Leiterin des Mehrgenerationentreffs und Vertreterinnen der Stadt sowie Kindergarteneltern und interessierte Buchener Bürger.
Damit fand die zweijährige Projektphase „Kitas werden Familienzentren“, begleitet durch Uta Reuter von der Stabsstelle im Diakonischen Werk Karlsruhe, ihren Höhe- und Abschlusspunkt. Nun steht der Zertifizierung als Familienzentrum nichts mehr im Wege. Inhalte der Projektphase waren zahlreiche Fortbildungen, Hospitationen anderer Familienzentren und intensive Teamarbeit.
Stand schon immer das Kind mit seiner Familie im Mittelpunkt, so wird man sich künftig noch stärker nach außen öffnen, um den Kindertagesstätten-Familien mit ihren unterschiedlichen Bedürfnissen eine Vielfalt an Möglichkeiten und Angeboten bieten zu können. Bei der Umsetzung des Leitsatzes spielt die Vernetzung und Kooperation mit unterschiedlichen Institutionen, Personen und Einrichtungen eine wesentliche Rolle. Diese zu ermöglichen war das Ziel der Zukunftswerkstatt.
Das Résumé am Ende fiel einhellig positiv aus: Sie war mit vielen interessanten Begegnungen, beeindruckenden Ideen und weiteren Plänen eine sehr gelungene Veranstaltung.

[Lifaßsäule Buchen, 2018]

April'18

 

 

Unsere Kindergärten in Buchen und Eberstadt haben die letzten zwei Jahre an dem Projekt „Treffpunkt Familienkita“  der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung teilgenommen. Bei diesem Projekt wurden wir durch eine Projektbegleitung und Netzwerktreffen mit anderen Kindertagesstätten, beim Aufbruch auf den Weg zur Familienkita unterstützt. Dieses Projekt fand seinen Abschluss bei einem Netzwerktreffen im Dezember 2016.

Nun wollen wir Begonnenes weiterführen und Neues entwickeln.
Dabei unterstützt uns Frau Reuter vom Diakonischen Werk. Sie ist  die Verantwortliche für die Stabsstelle „Kitas werden Familienzentren“.
Frau Reuter kommt an insgesamt sieben Tagen als Referentin bzw. Fortbildnerin für unser Gesamtteam in unsere Einrichtung.
An diesen Tagen arbeiten wir in Workshops, planen in Kleingruppen, lernen Methoden kennen und bilden uns insgesamt rund um das Thema „Familienzentrum“ fort. Eine Hospitationsreise in einige schon bestehende Familienzentren ist ebenfalls geplant.

Immer wieder stellen wir dabei fest: „Wir sind Familienkita“.

März'17