Aktuelles

Hier finden Sie immer aktuelle Neuigkeiten über unsere Kita.

 

Unsere Kindergärten in Buchen und Eberstadt haben die letzten zwei Jahre an dem Projekt „Treffpunkt Familienkita“  der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung teilgenommen. Bei diesem Projekt wurden wir durch eine Projektbegleitung und Netzwerktreffen mit anderen Kindertagesstätten, beim Aufbruch auf den Weg zur Familienkita unterstützt. Dieses Projekt fand seinen Abschluss bei einem Netzwerktreffen im Dezember 2016.

Nun wollen wir Begonnenes weiterführen und Neues entwickeln.
Dabei unterstützt uns Frau Reuter vom Diakonischen Werk. Sie ist  die Verantwortliche für die Stabsstelle „Kitas werden Familienzentren“.
Frau Reuter kommt an insgesamt sieben Tagen als Referentin bzw. Fortbildnerin für unser Gesamtteam in unsere Einrichtung.
An diesen Tagen arbeiten wir in Workshops, planen in Kleingruppen, lernen Methoden kennen und bilden uns insgesamt rund um das Thema „Familienzentrum“ fort. Eine Hospitationsreise in einige schon bestehende Familienzentren ist ebenfalls geplant.

Immer wieder stellen wir dabei fest: „Wir sind Familienkita“.

März'17

 

Am 16.01.2017 startete das neue Angebot „Mini-Mäuse“. Es handelt sich dabei um ein Angebot für unsere Krippenkinder im Alter bis 2 Jahren mit einem Elternteil.
Im Turnraum erwartet die Kinder ein altersgerechter Turn- und Spielbereich, in dem sie sich aktiv und selbstständig beschäftigen können.
Die Eltern können dabei beobachten, was ihr Kind tut. Es werden beiden Seiten wertvolle Erfahrungen ermöglicht: Die Kinder können Bekanntes wiederholen und Neues ausprobieren. Mama oder Papa kann in Ruhe das Kind beim Tun beobachten und dabei auch Neues entdecken. Durch das Dabeisein zweier Erzieherinnen bieten sich außerdem neue Ansätze für den Austausch, z.B. im Elterngespräch.
Vorerst bieten wir eine Einheit von 8 Terminen an (ca. 14-tägig montags).
Eine zweite Einheit findet bei Interesse im zweiten Halbjahr statt.

Februar'17

 

Seit Juni 2016 findet bei uns in der Kindertagesstätte monatlich unser Krippenaktionsnachmittag statt. Dieses Angebot richtet sich an alle Kinder der Kleinkindgruppen, wobei maximal acht Kinder teilnehmen können.
Bei dem einstündigen Angebot, welches im Turnraum stattfindet, geht es darum die soziale, kognitive und motorische Entwicklung der Kinder zu fördern. Die Kinder entscheiden selbständig wie lange, mit welchem Spielpartner und mit welchen Spielmaterialien sie sich beschäftigen möchten.
Nicht zuletzt geht es uns darum, dass sie Spaß und Freude an der Bewegung haben.

Februar'17